Wir laden Sie herzlich zur zweiten Auflage des Projektes „InterKultural“ ein! Mach mit und vernetz dich ohne Grenzen!
„InterKultural” ist eine neue Initiative, die Jugendliche aus der Minderheitengruppen und Mehrheitsgesellschaft vernetzen möchte. Im Rahmen des Projektes “InterKultural” werden sich 20 Jugendliche aus der deutschen, ungarischen und Roma-Minderheit und aus der rumänischen Mehrheit im Oktober 2017 in Klausenburg treffen, und an einem Workshop zur politischen Bildung durch non- formelle Methoden teilnehmen.

» Was? Ein 4 tägiges Programm, Workshop zur politischen Bildung und non- formellen Methoden, in einem Wort “InterKultural”
» Wann? 12 – 15 Oktober 2017
» Wo? In Klausenburg. Das Seminar findet in den Räumlichkeiten der Universität Babes-Bolyai statt.

» Wieviel? Das Projekt hat keine Teilnahmegebühr. Unterkunft und Verpflegung sowie die notwendigen Materialien für die Aktivitäten werden gedeckt. Transport wird nachträglich erstattet.
» Wie? Im Seminar werden durch ergebnisoffene Übungen Situationen geschaffen, in denen sich die Teilnehmern mit widersprüchlichen Positionen, Einstellungen und Bedürfnissen konfrontiert sehen und handeln müssen – alles in einer spielerischen Art und Weise und mit unterschiedlichen Simulationen.

» Warum sollte ich mitmachen? Weil wir uns wünschen, neue Perspektiven zu eröffnen und gemeinsam Demokratie und Interkulturalität besser zu verstehen. Weil wir Jugendliche dazu ermutigen möchten, eine eigene Stimme zu haben, sich zu vertreten und zu beteiligen – wir bieten die Methoden dafür. Weil es die erste Initiative in Rumänien ist, die versucht, Jugendliche aus der deutschen, ungarischen und Roma-Minderheit und aus der rumänischen Mehrheit zum Gespräch zusammenzubringen. Nach der erfolgreichen Teilnahme am Seminar erhältst du eine Urkunde und hast die Chance an vielen anderen Projekten teilzunehmen.

Da die Teilnehmeranzahl begrenzt ist, werden die Organisatoren die Bewerber auf Grund folgender Kriterien auswählen:

» Altersgruppe, da unsere Zielgruppe Jugendliche zwischen 16 und 24 Jahre alt ist
» Die Angehörigkeit zu der Gruppen: “deutsche Minderheit”, “ungarische Minderheit”, “Roma Minderheit”, “rumänische Mehrheit”
» Das Bewerbungsformular

Wenn wir dein Interesse geweckt haben, dann kannst du dich für das Projekt unter folgendem Link bis spätestens 25. September 2017 bewerben:
https://goo.gl/forms/detFxdjtbyGiyIID3

Kontaktperson:
Monica Kovats/
Ifa- Regionalkoordination für Rumänien, Ungarn und Serbien
Email: kovats@ifa.de
Mobil: +40 787 684 571
Ein Projekt des Instituts für Auslandsbeziehungen/ifa.